Richtig flyern - So geht's!


Wie flyert und plakatiert man am besten?

NICHT flyern auf Privatgrundstücken, z.B. in Bahnhofshalle, Schulareal, Einkaufszentren, privaten Parkgaragen oder so. Das ist nicht erlaubt.

Direkt und öffentlich:
• Leute in öffentlichen Zonen ansprechen und Flyer in die Hand drücken
• Anschlagbretter in Shopping Centers, Altersheim, Bibliothek und dergleichen.

• Wenn die Zielperson etwa 2 Meter entfernt ist, in die Augen schauen und anlächeln. Das überrascht angenehm.
• Wenn die Zielperson etwa einen Meter entfernt ist, den Flyer hinhalten mit einem, freundlichen „Für Sie“. Das suggeriert „ich gebe dir etwas besonderes, noch dazu gratis“, darauf springen die Menschen gern an.
• Wird der Flyer genommen, hinterlässt ein ‘Danke’ einen guten Eindruck und macht den Menschen Lust aufs Flyer lesen

Unauffällig:
• Im Vorbeigehen liegen lassen auf Sitzgelegenheiten, Tischen, etc.
• An Bus Stationen/Bahnhöfen/Toiletten einstecken, wo es einen Hohlraum hat.
• In Briefkästen werfen
• Im Warteraum beim Arzt, etc. zufällig liegenlassen
• In Zeitschriften wie 20minuten, beim Coiffeur, etc. stecken

Autos und Velos:
• Windschutzscheibe Flyern auf öffentlichen Parkplätzen (nicht Privatgaragen) am Strassenrand – jedoch nicht optimal, da viele ihn auf die Strasse schmeissen
• Velogepäckträger und Körbli sind einfach zu flyern... einfach nicht an Orten, wo fürs Veloparkieren (e.g. bestimmte Bereiche Bahnhof) bezahlt werden muss.

Plakatieren:
• Wenn das Plakat sagt, von wem es ist - nur an offiziellen Plakatwänden und -säulen.
• Wenn kein ‘Absender’ drauf ist – wild!!!


Mehr Infos:

https://www.swissveg.ch/flyern
https://www.ddoppler.com/tipps-verteilen-flyer/

www.swissveg.ch
https://www.swissveg.ch/flyern

Die Kunst des Flyerns | Swissveg






empty